Seniorenkompasse für die Kommunen des Landkreises OSL

Der demografische Wandel wird laut Prognose ab dem Jahr 2030 eine große Herausforderung im Landkreis Oberspreewald-Lausitz darstellen, um die öffentliche Daseinsvorsorge für Menschen ab dem 65. Lebensjahr sicherzustellen. 

 

Dank des novellierten Pflegestärkungsgesetzes ist es nach § 45c Abs. 9 SGB XI möglich, finanzielle Unterstützung beim Aufbau bzw. bei der Weiterentwicklung von selbst organisierten regionalen Netzwerken zu erhalten, die an der Versorgung und Unterstützung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen sowie vergleichbar nahestehenden Pflegepersonen beteiligt sind.  

 

Diese finanzielle Unterstützung hat der GPGV OSL e. V. mit Unterstützung des Landkreises beantragt und seit 2018 von Pflege- und Krankenkassen genehmigt bekommen. Ziel des Projektteams ist es, die Versorgungsstrukturen für Senior*innen in den Kommunen auf einem hohen Niveau landkreisweit zu analysieren, entsprechende Daten zu sammeln, aufzubereiten und letztlich die bestehenden Akteure nachhaltig und erfolgreich zu vernetzen und ggf. Versorgungslücken frühzeitig zu erkennen und zu schließen. 

  

So wird in Phase 1 für jede der elf OSL-Kommunen ein Seniorenkompass erstellt, der alle lokalen Dienstleister*innen von A wie Apotheke über M wie Mobilitätsangebote und P wie Pflegedienst bis Z wie Zahnarzt übersichtlich aufschlüsselt und offline wie online nutzbar ist.

  1. Lübbenau/Spreewald (Pilotkommune 2018)
  2. Vetschau/Spreewald (Pilotkommune 2018)
  3. Großräschen (Pilotkommune 2018)
  4. Lauchhammer (Kommune 2019)
  5. Schwarzheide (Kommune 2019)
  6. Schipkau (Kommune 2020)
  7. Senftenberg (Kommune 2020)

Jeder Seniorenkompass umfasst acht Rubriken - Medizin, Pflege, Service, Mobilität, Wohnen, Essen, Freizeit und Kontakte - sowie zahlreiche Unterrubriken, die um zusätzliche Themen und Infomaterialien individuell von Benutzer*innen erweitert werden können. Jede Seite ist theoretisch wie praktisch korrigier- und erweiterbar, sodass bei regelmäßiger Kompasspflege mit Unterstützung der Kommunen und Seniorenbeiräte die Aktualität dieses Nachschlagewerkes garantiert werden kann. 

 

Aktualisierungsstichtage sind der 31. März und der 30. September eines jeden Jahres. Darüber hinaus finden einmal im Jahr Senioren- und Anbieterwerkstätten in den jeweiligen Kommunen statt. So werden am 01.04.2020 die überarbeiteten, erweiterten und neu erhobenen Inhalte der ersten fünf Kommunen (hier) veröffentlicht. 

 

Wir freuen uns jederzeit über Lob und konstruktive Kritik sowie Verbesserungsvorschläge und Änderungswünsche über seniorenkompass@gpgv-osl.de (Júlia Peter) und/oder 0176 622 963 69 (Projektleiter Ringo Jünigk).

  

Gemeinsam für ein Alter in Würde.

Das GPGV OSL-Projektteam