Download
Lübbenauer Seniorenkompass
Stand 2019
Seniorenkompass Lübbenau_Stand 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.4 MB
Download
Vetschauer Seniorenkompass
Stand 2019
Seniorenkompass Vetschau_Stand 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.2 MB

 

  • Großräschener Seniorenkompass in Aktualisierung
  • Lauchhammeraner Seniorenkompass vor Veröffentlichung
  • Schwarzheider Seniorenkompass vor Veröffentlichung
  • Schipkauer Seniorenkompass vor Veröffentlichung
  • Senftenberger Seniorenkompass in Recherche

 

Seniorenkompasse für die Kommunen des Landkreises OSL

Der demografische Wandel wird laut Prognose ab dem Jahr 2030 eine große Herausforderung im Landkreis Oberspreewald-Lausitz darstellen, um die öffentliche Daseinsvorsorge für Menschen ab dem 65. Lebensjahr sicherzustellen. 

 

Dank des novellierten Pflegestärkungsgesetzes ist es nach § 45c Abs. 9 SGB XI möglich, finanzielle Unterstützung beim Aufbau bzw. bei der Wei-terentwicklung von selbst organisierten regionalen Netzwerken zu erhalten, die an der Versorgung und Unterstützung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen sowie vergleichbar nahestehenden Pflegepersonen beteiligt sind.  

 

Diese finanzielle Unterstützung hat der GPGV OSL e. V. mit Unterstützung des Landkreises beantragt und seit 2018 von Pflege- und Kran-kenkassen genehmigt bekommen. Ziel des Projektteams ist es, die Versorgungsstrukturen für Senior*innen in den Kommunen auf einem hohen Niveau landkreisweit zu analysieren, entsprechende Daten zu sammeln, aufzubereiten und letztlich die bestehenden Akteure nachhaltig und erfolgreich zu vernetzen und ggf. Versorgungslücken frühzeitig zu erkennen und zu schließen. 

  

So wird in Phase 1 für jede der elf OSL-Kommunen ein Seniorenkompass erstellt, der alle lokalen Dienstleister*innen von A wie Apotheke über M wie Mobilitätsangebote und P wie Pflegedienst bis Z wie Zahnarzt übersichtlich aufschlüsselt und offline wie online nutzbar ist.

  1. Lübbenau/Spreewald (Pilotkommune 2019)
  2. Vetschau/Spreewald (Pilotkommune 2019)
  3. Großräschen (Pilotkommune 2019)
  4. Lauchhammer (Kommune 2020)
  5. Schwarzheide (Kommune 2020)
  6. Schipkau (Kommune 2020)
  7. Senftenberg (Kommune 2021)
  8. Calau (Kommune 2021)
  9. Noch kein Interesse bekundet: Ämter Ortrand, Ruhland und Altdöbern (2021/2022)

Jeder Seniorenkompass umfasst acht Rubriken - Medizin, Pflege, Service, Mobilität, Wohnen, Essen, Freizeit und Kontakte - sowie zahlreiche Unterrubriken, die um zusätzliche Themen und Infomaterialien individuell von Benutzer*innen erweitert werden können. Jede Seite ist theoretisch wie praktisch korrigier- und erweiterbar, sodass bei regelmäßiger Kompasspflege mit Unterstützung der Kommunen und Seniorenbeiräte die Aktualität dieses Nachschlagewerkes garantiert werden kann. 

 

Erleichtet sollen sowohl Recherche- als auch Korrekturarbeiten mittels einer Datenbank, mit deren Umsetzung im November 2020 begonnen wurde. Bis zur daraus resultierenden separaten Internetseite mit der bereits geschützten Domain www.seniorenkompass-osl.de werden im ersten Quartal 2021 noch auf dieser Internetseite die ersten herunterlad- und ausdruckbaren Seniorenkompasse der ersten sechs Kommunen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus finden in Phase 2 - nach der Corona-Krise hoffentlich wieder - einmal im Jahr Senioren- und Anbieterwerkstätten in den jeweiligen Kommunen statt.

Ein besonders herzlicher Dank gilt den Mitgliedern der kommunalen Seniorenbeiräte, die durch ihre Mitwirkung maßgeblich an der Reali-sierung dieses bundesweit bis dato einzigartigen Projektes beteiligt sind.

 

Wir freuen uns jederzeit über Lob und konstruktive Kritik sowie Verbesserungsvorschläge und Änderungswünsche - bitte an Projektleiter Ringo Jünigk unter der Mobilrufnummer 0176 622 963 69 und/oder an Projektmitarbeiterin Júlia Peter unter seniorenkompass@gpgv-osl.de.

  

Gemeinsam für ein Alter in Würde.

Im Namen des Projektteams "Seniorenkompasse für OSL"

Ringo Jünigk

 

Download
Trotz Corona mit Vollgas im Seniorenkompass-Projekt
Wie hilfreich wäre es gegebenenfalls, wenn alle elf Seniorenkompasse für den Landkreis Oberspreewald-Lausitz bereits vor der Corona-Krise zur Verfügung gestanden hätten? Und wenn zudem die datenbankbasierte Internetseite schon genutzt werden könnte, die sich seit November 2020 in Erarbeitung befindet?

Hätte, wenn und aber: Eines zeigt sich gerade jetzt, das Projekt "Seniorenkompasse für OSL" ist richtig und wichtig und muss schnellstmöglich und mit weiterer finanzieller Unterstützung vorangetrieben werden. Sowohl der GPGV-Vorstand mit Mitarbeiterinnen und allen Verbundpartnern als auch das Projektteam mit Ringo Jünigk, Ingrid Wöllert und Júlia Peter arbeiten mit Hochdruck für einen erfolgreichen Abschluss und einen Meilenstand der Vernetzungsarbeit im Bereich der Altenhilfe in Zukunft!
PR-Anzeige.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.6 KB